Warum brauche ich eine Brille?

Es gibt vier häufige Erkrankungen, die dazu führen, dass Menschen eine Brille benötigen, um klar zu sehen. Es handelt sich um Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus und Alterssichtigkeit. Es handelt sich dabei um alle Arten von Brechungsfehlern, die nicht pathologisch sind. Myopie ist ein anderer Name für „Kurzsichtigkeit“. Kurzsichtige Menschen haben Schwierigkeiten, in der Ferne zu sehen, z. B. beim Autofahren Autobahnschilder zu erkennen. In der Regel haben sie keine Probleme, in der Nähe zu sehen, etwa beim Lesen oder Nähen.

Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit im Auge

Augen mit Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit sind zu lang oder zu kurz, um das Licht direkt auf die Netzhaut zu bündeln. Zu den Symptomen der Kurzsichtigkeit gehören Überanstrengung der Augen oder Blinzeln, wenn man versucht, sich auf etwas weit Entferntes zu konzentrieren. Dies liegt daran, dass das Auge länger als gewöhnlich ist, wodurch die Bilder vor der Netzhaut statt direkt auf ihr fokussiert werden. Die Myopie beginnt in der Regel in der Kindheit und schreitet fort, bis das Auge aufhört zu wachsen. In einigen Fällen verschlimmert sie sich bis ins Erwachsenenalter. Myopie tritt in der Regel familiär gehäuft auf und wird mit Brillen, Kontaktlinsen oder Laseroperationen wie der LASIK behandelt. Wenn ein Rezept ein „Minus“ vorangestellt hat (-1,50), bedeutet dies, dass die Person kurzsichtig ist.

Hyperopie ist eine andere Bezeichnung für Weitsichtigkeit. Menschen, die weitsichtig sind, haben mehr Probleme, Dinge in der Nähe zu sehen als in der Ferne. Zu den Symptomen der Weitsichtigkeit gehören Kopfschmerzen oder Überanstrengung der Augen bei Tätigkeiten im Nahbereich wie Lesen oder Nähen. Weitsichtigkeit (Hyperopie) liegt vor, wenn das Auge kürzer als normal ist, so dass das Licht hinter der Netzhaut gebündelt wird, anstatt direkt auf ihr zu landen. Die meisten Kinder sind von Geburt an weitsichtig, aber bei einigen wächst die Weitsichtigkeit im Laufe der Entwicklung des Auges natürlich aus. Brillen, Kontaktlinsen und chirurgische Eingriffe am Auge sind Behandlungsmöglichkeiten für Weitsichtigkeit. Wenn ein Rezept ein „Plus“ vorangestellt hat (+1,50), bedeutet dies, dass es für Weitsichtigkeit gilt. Auch bei Gleitsicht kann ihnen die AllesBrille Manufaktur weiterhelfen.