2 Seen Tour Aosta Tal

Die Wanderung zum Lago di Pietra Rossa bietet aplines Flair auf absolut einfach zu begehenden Pfaden. Mit dem Ausblick auf den Mont Blanc und den zwei Bergseen Lac d`Arpy und Lago di Pietra Rossa ein absoluter landschaftlicher Hochgenuss.

  • Bewertung: ★★★★☆
  • Streckendetails: ca. 700HM, ca. 4 Std. ohne Pause
  • Schwierigkeitsgrad: Blau. Gut ausgebaute Forst- und Wanderwege. Ungefährlich
  • Tourcharakter: Anfangs Forstweg bis zum Lac d`Arpi. Danach Wanderpfade bis zum Lago di Pietra Rossa. Letztes Stück sehr steil. Bachläufe, Seen und ein Wasserfall. Sehr schöne Ausblicke zum Mont Blanc.
  • Ausgangspunkt: Parkplatz vor der Einkehr am Colle San Carlo. Direkt oberhalb von Morgex -> Arpy
  • Karte: Nicht notwendig.
  • Einkehr: Restaurant am Colle San Carlo
  • Abkürzungsmöglichkeiten: Bereits am Lac d`Arpy zurück (200HM). Ansonsten jederzeit. Rückweg = Hinweg
  • Übernachtungsmöglichkeiten: Viele Übernachtungsmöglichkeiten im Tal, siehe auch allgemeine Infos zum Aosta Tal
  • Tipps: Grill- und/oder Vespersachen mitnehmen. Auf der Straße in Richtung Colle San Carlo ist ein sehr idyllisches Picknick Areal
  • MTB tauglich: Bis auf letzten steilen Aufsteig, ja.
  • Hunde: Viele und zum Teil ständige Wasserstellen und Bademöglichkeiten. Bis auf das letzte Steilstück perfekt für Hunde.
  • Kinder:Bis auf das letzte Steilstück ohne weiteres Kindertauglich. Ebenfalls keine Probleme mit Kleinkindern/Babys in der Kraxe. Bis zum Lac d`Arpy kommt man sogar mit dem Kinderwagen.
  • Datum der Wanderung: 08.08.2012

Vom Talort Morgex (921m) geht es mit dem Auto auf der Passstraße steil bergauf zum Einstieg am Colle San Carlo (1951m). Man parkt direkt vor der einzige Einkehr der Tour und hat hier noch mal die Gelegenheit auf bei einem leckeren Kaffee Kräfte für die nächsten 4 Stunden zu sammeln.

Der Wander- bzw. Forstweg weg ist bis zum Lac d`Arpy sogar kinderwagentauglich und bietet landschaftlich sowohl am Wegesrand als auch im Ausblick eine super Kulisse.

Nach ca. einer Stunde und 200hm gelangt man zum malerischen Bergsee Lac d`Arpy auf 2066. Im August sehr gut besucht aber nicht überlaufen. Kristallklares Wasser und saftige Wiesenflächen laden zum längeren verweilen ein. Hier kann und will keiner einfach so weiter laufen, desw. Zeit mitnehmen.

Wer es doch etwas einsamer mag, der kann sich auf dem Weg zum Lago di Pietra Rossa ein Plätzchen direkt am Gletscherbach aussuchen – sehr idyllisch. Auf diesem Weg muss der Kinderwagen jedoch stehen bleiben, der Weg wird zum Wanderpfad (=! Forstweg) der absolut ungefährlich bewandert werden kann. Der Pfad ist bis zum finalen Aufstieg zum Lago di Pietra Rossa kindertauglich und auch Eltern mit Kraxe können hier ohne weiteres wandern.

Spätestens beim finalen Aufstieg was für uns mit der Kraxe Schluss, hier wird es steil und etwas anspruchsvoller – nichts für den Babytransport mit dem Rucksack.

Zurück geht es auf dem gleichen Weg, was nicht weiter tragisch ist, da die gesamte Tour wirklich ein Leckerbissen ist. Wer am späten Nachmittag zurück Wandert sollte sich diese Zeit nehmen um Fotos in der Nachmittags- oder Abendsonne zu schießen und sich im Aufstieg evtl. mehr Zeit für andere Sachen nehmen.

Hunde haben auf der ganzen Tour auch ihren Spaß – zwischen den Seen kreuzt man regelmäßig Wasserstellen und oder läuft direkt ab Bachläufen entlang.

Empfehlenswert und ein kleiner Geheimtipp ist das Picknickareal an dem man Richtung Colle San Carlo vorbei fährt. Es liegt direkt an der Passstraße ca. 10 Minuten vor dem Toureinstieg – nicht zu verfehlen. Es stehen mehrere Grillstellen, Frischwasserquellen, Toiletten, Geschirrspühlmöglichkeiten, Tische und Bänke zur Verfügung. Alles sehr gepflegt, schön gelegen und ausreichend Schattenbereiche. Wer clever ist, hat seine Grillsachen bereits mit dabei und verbringt nach der Tour hier noch den restlichen Abend bei frisch gegrilltem und einen kühlen Bier. Die Getränke lassen sich übrigens in den Frischwasserquellen gut kühlen.

Die Tour ist allen zu empfehlen die sich entweder bei frischer Ankunft erstmal zu Aklimatisieren und Einzulaufen oder für Familien und einem fast unvergesslichen Bergseen Erlebnis.

Kommentare