Das wohl schönste Hochtal Europas: Das Tannheimer Tal

zur Tour 1 - zur Tour 2

Das wohl schönste Hochtal Europas liegt direkt nach der Grenze von Deutschland zu Österreich. Wer vom Süden her von der A8 anreist kommt ab Kreuz Ulm über die A7 und etwas Landstraße ohne Mautgebühren! bzw. Vignette nach Tannheim.

Das Tannheimer Tal zeichnet sich durch nahezu unberührte Natur in den Bergen und durch sehr abwechlsungsreiche Freizeitgestalung aus. Im Winter mit Skipisten und Schneeschuhwanderungen, im Sommer mit Bergtouren, Klettersteigen, Mountainbiketouren oder Paragleiten. Wer sich auch mal im Wasser austoben möchte, der hat nach ca. 45 Minuten Fahrtweg in Obertsdorf ausgedehnte Möglichkeiten zum Canyoning, Rafting & Co.

Das idyllische Tannheim präsentiert genau den allgäuischen Scharm den man von den Österreichischen Alpen erwartet. Um den Hauptort Tannheim sind mehrere kleine Orte gelegen, in denen nahezu jedes Haus Übernachtungsmöglichkeiten bietet. Hierbei reicht das Angebot von luxoriösen Hotels bis hin zu einfachen Pensionen. Durch den Dorfbus sind alle Tourstart HotSpots problemlos zu erreichen, je nach Tour auch ohne weiteres zu Fuß.

Wer über eine Gästekarte verfügt (gibt €™s meist in der Pension oder alternativ in der Touristeninfo) kann den Dorfbus kostenlos benutzen. Die Gästekarte sollte man immer im Gepäck mit dabei haben, da sie neben dem kostenlosen Bus auch Rabatte für den Liftbetrieb bietet. Wenn ihr früh starten möchtet, solltet ihr euch bereits am Vorabend die Gästekarte besorgen. In der Pension muss hierzu der „Gastbogen“ ausgefüllt werden, wonach man die Karte ausgehändigt bekommt – das kann das schon mal eine Weile dauern.

Unser „Lager“ haben wir im Gasthaus Scheidle in Grän „aufgeschlagen“. Die Ferienwohnung bekommt man hier bei 2 Personen für 45,00€ am Tag, bei 3 Personen 47,00€. Frühstück gibts für 6,00€, die Kurtaxe beträgt 1,10€ am Tag. Wer sein Hund dabei hat muss noch mal 2,00€ am Tag dafür berappen (was übrigens im Vergleich sehr günstig ist. Es gab Pensionen die für den Hund 10,00€!!! berechnet haben) Sehr sauber und gepflegt, ausgestattet mit üblichen Kochgeschirr, Kaffeemaschine, TV und was man sonst so alles braucht – sorgenfrei! Im Zimmer liegen entsprechende Infos zum Tannheimer Tal aus, etwa „Aktuelles“, „Tourenvorschläge“, etc. Die Zimmer verfügen über keine Rolladen und Helle Vorhänge. Wer mal etwas länger schlafen möchte und zusätzlich noch ein Zimmer zur Ostseite hat, wird spätestens um 7:00 Uhr mit grellem Sonnenlicht geweckt, evtl. bei der Reservierung auf eine andere Ausrichtung achten. Der Brötchenservice der Hauswirtin erspart den morgentlichen Gang zum Bäcker (muss am Vorabend bestellt werden).

Infos zu Events und entsprechenden Tourenvorschlägen erhält man natürlich auch in der Touristeninformation in Tannheim zentral. Hierbei kann man zwischen 17 leichten Wanderungen, 27 mittleren, 22 schweren und 5 Mehrtagestouren wählen vom 1500er bis zum 2300er. Daneben sind auch Kletterschläge und eine Hüttenübersicht verzeichnet – perfekt. Mit eine topographischen 1:35000 Karte die es überall im Ort zu kaufen gibt, ist man hier sehr gut versorgt. Mountainbikefahrer dürfen sich über mehrere speziell ausgeschriebenen Trails freuen.

Für uns ist Tannheim bei nur 3 Stunden Anfahrt die perfekte Möglichkeit die Alpen, ja schon fast vor der Tür, genießen zu können. Idyllisch, saftig und Trailreich :)

2 Bergtouren haben wir bewältigt, die ihr wie immer in einem speziellen Tourbeitrag findet. Beide Touren sind in diesem Beitrag am Anfang des Textes verlinkt. Die zweite Tour folgt in Kürze…

Viel Spass beim Lesen :)

Grüße Dave

Links:

Offizielle Homepage
Ferienwohnung im Haus Scheidle
Tourvorschläge und Hütteninfos

Kommentare