Hanwag Winterstiefel mit Hanwag IceGrip Sohle

Eine der interessantesten Neuheiten der letzten Jahre im Schuhbereich ist die IceGrip Sohle des bayerischen Bergsportschusters HANWAG. Auf der Ispo Winter 2008 erhielt das Modell Ivalo GTX mit der neuen Sohlentechnologie den ispo outdoor award in der Kategorie Footwear. Mittlerweile hat sich die Anti-Rutschsohle von HANWAG endgültig als die Referenz unter den Wintersohlen etabliert. Die Vierkirchner rüsten ihre Winterkollektion – rund zwanzig Modelle – mit der original Hanwag IceGrip Sohle aus und bieten den Kunden damit mehr Sicherheit.

Das Geheimnis der Sohle ist die spezielle Gummimischung: Der Sohlengummi enthält in relevanten Auftrittbereichen mikroskopisch kleine Glaspartikel, die wie superfeines Schleifpapier auch auf spiegelglattem Eis greifen. Das Gute daran: Trotz des funktionellen Zusatznutzens sieht die Sohle völlig normal aus und bietet den gleichen Komfort wie andere gute Laufsohlen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Anti-Rutsch-Lösungen wie Spikes oder Grödeln besitzt die grob profilierte Hanwag IceGrip Sohle keinerlei zusätzliche Mechanik. Man hat das Plus an Sicherheit jederzeit dabei, ohne irgendwelche Nachteile in Kauf zu nehmen. Jürgen Siegwarth, Prokurist bei Hanwag in Vierkirchen, sagt: „Die Funktionsweise der Hanwag IceGrip ist so simpel und effektiv, dass es kaum zu glauben ist. Am besten probiert man die Sohle selbst auf Eis aus. Dazu installieren wir zusammen mit Händlern kleine Eisflächen. Dort können Endverbraucher die Hanwag Wintermodelle an Ort und Stelle testen und erleben, was die original Hanwag IceGrip Sohle leistet.“

Die Winterschuhkollektion aus Vierkirchen umfasst Modelle für Damen und Herren und für viele Einsatzbereiche. Durch hochwertige Materialien (wie gewachstes Nubuk,
wasserdichte GORE-TEX ®-Membran, echter Filz, Lammfell oder exklusives Yakleder) und die aufwändige gezwickte Machart sind die Schuhe sehr langlebig und wiederbesohlbar. Übrigens: HANWAG produziert alle Schuhe komplett in Europa!

Weitere Informationen gibt es unter www.hanwag.de

Kommentare