Gaslampe von Edelrid

Eine Edelrid Astro II zaubert ein warmes Licht, dass für die passende Atmosphäre sorgt. Kompakte Varianten finden in jedem Camping-Gepäck platz und sollten bei keinem Zeltabenteuer fehlen. Das Vaude Tochter Unternehmen schickt als Gaslampe die Astro II ins Rennen.

Die Astro II wird in einer Box geliefert, die sie beim Transport vor Beschädigungen schützt. Der Box sind zwei Kunststoffteile beigelegt die den direkten Kontakt der Lampe mit der Transportbox vermeiden. Der Deckel kann fest zugeschraubt werden, wobei die Lampe auch vor Spritzwasser und Feuchtigkeit geschützt wird. Ebenso sind zwei Glühstrümpfe und eine kurze Anleitung beigelegt.

Um den Glühstrumpf zu montieren, muss der Metallschlagschutz entfernt werden, was einfach und praktisch von der Hand geht. Das edle Carl Zeiss Glas wird daraufhin zu Seite gelegt um Platz für den Glühstrumpf zu machen. Die Lampe ist zwar kompakt aber nicht zu kompakt um den Glühstumpf “ungestresst” zu befestigen. Nachdem der Strumpf platziert ist, wird das Glas wieder angebracht und mit dem Schlagschutz verriegelt. Einfach, stressfrei, easy.

Die Astro II ist zu allen Gas Schraubkartuschen kompatibel die etwa auch beim Campingkocher zum Einsatz kommen. Ein mal aufgedreht wird der stufenlose Gasregler etwas geöffnet und die Lampe mit dem Piezozünder gezündet. Die Helligkeit lässt sich dabei von minimaler, dämmriger Beleuchtung bis zu sehr starker und überraschend großflächiger Helligkeit regeln. Die Edelrid eignet sich demnach sowohl für die indirekte, gemütliche Beleuchtung als auch zum ausleuchten des eigenen Zeltplatzes.

Durch die Aufhängekette kann die Lampe neben dem Tisch auch praktisch an stabilen Ästen oder speziellen Lampenbalken angebracht werden. Selbstverständlich muss man diesbezüglich die Brandgefahr berücksichtigen, da die Lampe, je nach Helligkeit, eine beachtliche Hitze produziert.

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut. Käfig, Glas, Gewinde und Gehäuse machen einen sehr wertigen Eindruck. Mit 215g und der kompakten Bauweise fällt sie im Campinggepäck nicht unangenehm auf.

Es ist schön auch mal von Equipment zu berichten, bei dem es quasi nichts zu meckern gibt. Die Edelrid machte die letzten 6 Monate alles richtig und hat sehr viel zur gemütlichen Atmosphäre unserer Campingurlaube beigetragen. Ich kann uneingeschränkt eine Kaufempfehlung aussprechen – für knapp 50,00€ kann man hier nichts falsch machen.

Kommentare