Wanderführer für Kinder

Schon einmal über Baumwipfel hinweg gewandert? Sich in einem Kletterwald abgeseilt? Unter freiem Himmel eine Wasserfall-Dusche genommen? Wandern mit Kindern muss keine zähe Angelegenheit sein, sondern wird mit dem neuen ADAC Wanderführer – Wandern mit Kindern – zur kurzweiligen und spannenden Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie. Rechtzeitig zum Auftakt der Wandersaison hat der ADAC Verlag 30 Erlebnistouren im Allgäu zusammengestellt.

Hügel, Seen und Wiesen charakterisieren das Allgäuer Alpenvorland, ehe die Gipfel im Alpenhauptkamm alpine Formen annehmen. Zu den Zielen zwischen Lindau und Füssen zählen unter anderem eine Gipfelrunde ums Ofterschwanger Horn, ein Alp-Erlebnispfad am Imberg, die Niedersonthofener Wasserfälle und der grenzüberschreitende Schmugglersteig vom Iseler auf bayerischer zum Wannenjoch auf Tiroler Seite. Nicht fehlen darf natürlich auch eine Runde zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Die Erlebnistouren sind unterteilt in drei Schwierigkeitsstufen und ideal für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren. Zur optimalen Planung gibt es zu jeder Wanderung Informationen zu Länge, Höhenmetern, Kinderwagentauglichkeit und Gehzeit. Viele Bilder, Zeichnungen und ein handliches Format machen das Buch zum willkommenen Begleiter auf den Wanderungen. Und sollte es zwischendurch einmal regnen oder langweilig werden, helfen Spielvorschläge, Malvorlagen und kleine Rätsel, die Zeit zu vertreiben.

Der neue ADAC Wanderführer „Allgäu“ ist zum Preis von 14,99 Euro im Buchhandel und in den ADAC Geschäftsstellen erhältlich sowie im Internet unter www.adac-shop.de. Ebenfalls neu in dieser Reihe ist der ADAC Wanderführer – Wandern mit Kindern „Bayerischer Wald“.

Quelle: ADAC Presseportal

Kommentare